Medienzentrum Parabol e.V.
Medienzentrum Parabol e.V.
Medienzentrum Parabol e.V.
Medienzentrum Parabol e.V.
Startseite Schlagwörter Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Sitemap | Facebook |

"Hört Hört!" - der Hörwettbewerb für Franken 2013

Einsendeschluss: 19. Juli 2013



Logo zum Hörfestival ©PARABOL

Ansprechpartner:

Claudia Dechant

Dokumente/Medien:


Und plötzlich sind sie da. Mitten durchs Zimmer reiten Bibi und Tina. Justus, Peter und Bob sind im Namen der Gerechtigkeit Skinny Norris auf der Spur. Explosionen, Überschwemmungen, Brände und vor allem Grusel kommen durch Hörspiele in jedes Zimmer und in jeden Kopf, denn dort spielen sich die Bilder eigentlich ab. Das liegt an der Mischung aus Musik, Stimmen und Soundeffekten. Schnappt euch also ein Mikro und nehmt die Klänge eurer Umgebung auf. Ob es am Ende ein journalistischer Beitrag oder ein Hörspiel wird, ob das Ganze spannend, nachdenklich, traurig oder verrückt wird, entscheidet ihr.

Die Beiträge verschwinden aber nicht in irgendeiner Schublade, sondern werden unserer Fachjury präsentiert, die dann die besten Beiträge prämiert. Verliehen werden die Auszeichnungen am 16. November 2013 in Rahmen des Hört Hört!-Hörfestes im Kulturforum in Fürth. Mitmachen können alle im Alter zwischen 8 und 26 Jahren, die ein Hörspiel, einen Radiobeitrag, ein Audiofeature, eine Soundcollage oder ein besonders gutes Interview produziert haben.

Hört Hört! ist ein bezirksübergreifendes Projekt, das durch die Medienfachberatung für den Bezirk Mittelfranken, das Jugendamt der Stadt Fürth und die Medienfachberatung des Bezirks Oberfranken realisiert wird.


Infos zum Wettbewerb und Festival findet ihr unter www.hoerfestival.de und unter
wettbewerb@hoerfestival.de

Einsendeschluss ist der 19. Juli 2013.



Hörwettbewerb „Hört Hört!“ 2013

Wettbewerbskategorien mit freier Themenwahl
Die Welt steht euch offen und die Themen sind es auch. Macht ein Hörspiel, eine Soundcollage, einen journalistischen Beitrag, eine Reportage oder ein Feature zu einem Thema das euch am Herzen liegt oder das ihr schon immer bearbeiten wolltet. Reine Umfragen oder News sind dabei allerdings nicht zugelassen.

Sonderpreis: „Schulradio“
In Kooperation mit der Bayerischen Landeszentrale für neuen Medien (BLM) wird der Sonderpreis Schulradio vergeben. Hier können Schulradio-AG's oder Schulklassen mit Schüler/innen ab einem Alter von acht Jahren ihre Produktionen einreichen.

Sonderpreis „60 Sekunden für Toleranz“
Toleranz, Integration von Migranten/innen sowie Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung sind wichtige Aspekte für ein demokratisches Miteinander verschiedener Kulturen. Hier ist eure Kreativität gefragt, einen Radiospo für Toleranz zu kreieren, der maximal 60 Sekunden lang ist.

"Publikumspreis"
Mama, Papa, Großeltern und Freunde können in diesem Jahr auch wieder mitentscheiden, ob du gewimmst. Online unter www.hörwettbewerb.de kann allerdiengs nur über die Beiträge abgestimmt werden, für die freie Musik verwendet wurde und bei denen uns alle Angaben zu den verwendeten Künstlern vorliegen.

Weiter Informationen auch unter: www.hoerfestival.de
oder bei
Claudio Dechant
Tel:0911 / 810 26 37
E-mail: wettbewerb@hoerfestival.de

Florian Friedrich
Tel:0911 / 810 98 32
E-Mail: fiedrich@hoerfestival.de

Teilnahmebedingungen:
Mitmachen könnt ihr, wenn die Mehrzahl der Gruppenmitglieder zwischen 8 und 26 Jahren ist.
Nicht zugelassen sind kommerzielle Produktionen.
Jede/r Teilnehmer/in darf maximal zwei Produktionen eingereichen. Eingereicht werden kann in den einzelnen Kategorien. Umfragen, News und reine Interviews sind beim "Hört Hört!" Wettbewerb nicht zugelassen
Die Produktionen müssen in den Jahren 2012 – 2013 fertig gestellt worden sein.

In den einzelnen Wettbewerbeskategorien sollten die angegebenen Längen nicht überschritten werden.
Zum Teilnehmen müsst ihr den Anmeldebogen sowie Zusatzanmeldebogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben haben, sowie eure Produktion als Audio-CD beilegen. Bitte die Audio-CD gut beschriften und keine Originale an uns senden!
Katharina Hierl (02.08.2013)

Funkenflug - leider gut! Das Jugendmagazin auf afkmax
Jugendradiomagazin Funkenflug
Redaktionssitzung freitags
ab 15:30 Uhr im PARABOL


Mittelfränkisches Jugendfilmfestival
Mittelfränkisches Jugendfilmfestival
15.-17. März 2019
Cinecittà Nürnberg

Mittelfränkisches Kinderfilmfestival
Mittelfränkisches Kinderfilmfestival
5.-7. Dezember 2018
E-Werk Erlangen